Wie war der Artikel?

1708050Cookie-CheckKönnen Sie einen Spielautomaten austricksen, um zu gewinnen?
Games
2022/12

Können Sie einen Spielautomaten austricksen, um zu gewinnen?

Inwieweit man einen Spielautomaten täuschen darf, ist eines der am heißesten diskutierten Themen unter Casinospielern. Die Glücksspiel-Community ist voller großer Geschichten und Legenden darüber, wie man gewinnt, aber für den gewöhnlichen Spieler können diese Strategien genauso gut erfunden sein.

Spielautomaten können technisch gesehen ausgetrickst werden, aber es braucht mehr, als nur die Aktion alle fünf Drehungen oder etwas ähnlich Lächerliches zu unterbrechen. Stattdessen braucht man eine ernsthafte Neugier für Technik oder den Mut, Gesetze zu missachten.

Obwohl es niemals empfohlen wird, sich darauf einzulassen Kriminelle Aktivität, hier ist ein anekdotischer Beweis dafür, was einige Spieler angeblich in der Vergangenheit getan haben.

Wie funktionieren Spielautomaten?

Um zu lernen, wie man an Spielautomaten gewinnt, müssen Sie zuerst die Mechanismen hinter diesen Spielen verstehen. Es gibt viele Möglichkeiten, die herumgereicht werden, aber die überwiegende Mehrheit von ihnen ist völlig falsch. Wenn Sie eher ein Online-Casino-Spieler sind, werden Sie leicht fündig Tricks und Cheats für Online-Spielautomaten um mehr zu erfahren.

Die meisten Menschen, insbesondere diejenigen, die echte Casinos besuchen, glauben, dass geladene Spielautomaten letztendlich das Geld auszahlen werden, das sie von den Spielern erhalten haben.

Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Die Wahrheit ist, dass sogar ältere Spielautomaten einen RNG-Chip (Random Number Generator) enthalten, der Zahlen aus einem riesigen Bereich erzeugt und das Ergebnis der Drehung bestimmt.

Das Ergebnis eines Spins wird in dem Moment bestimmt, in dem Sie auf die Spin-Schaltfläche klicken, und Sie können es nicht ändern, indem Sie die Walzen anhalten oder irgendetwas anderes tun. Da die Informatik noch keine Technik entwickelt hat, um einen echten Zufallszahlengenerator zu erstellen, ist es wahr, dass Spielautomaten nicht völlig zufällig sind.

Daher verwenden sowohl Online- als auch landgestützte Spielautomaten Zufallszahlengeneratoren (RNGs), die so nah wie möglich an einem wirklichen Zufall sind, ohne es tatsächlich zu sein.

Wenn Sie in einem lizenzierten Online-Casino oder in einem bewährten landgestützten Casino spielen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass der Zufallszahlengenerator Sie um Ihren Gewinn betrügt. Suchen Sie beim Spielen von Online-Slots nach den Titeln der Softwareanbieter wie Play'n GO, NetEnt, Fugaso, Playtech oder einer der anderen lizenzierten Marken.

Der Trick mit der manipulierten Münze

Einige ältere Spielautomaten könnten mit der Technik der manipulierten Münzen getäuscht werden. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Taktik in der heutigen Zeit aufgrund von Verbesserungen in Sicherheit und Technologie funktionieren würde, aber einige sind in der Vergangenheit angeblich damit durchgekommen.

Damit der Trick funktionierte, wurde eine gewöhnliche Münze an einen Nylondraht gebunden. Spielautomaten-Spieler steckten die Münze in den Automaten, holten sie zurück und machten es dann noch einmal, da der Draht für den Automaten nicht nachweisbar war. Denken Sie daran, dass dieser Trick heutzutage illegal ist und Sie in Schwierigkeiten mit dem Casino und dem Gesetz bringen kann.

Verwenden von Cheat-Codes

Für faires und ehrliches Spiel im Glücksspielsektor gibt es Aufsichtsbehörden. Ingenieure erstellen Spielsysteme, die nachverfolgt und auf Fairplay und Einhaltung von Vorschriften überprüft werden können. Aber was passiert, wenn ein Programmierer versucht, das System zu betrügen?

Es wurde von dem berüchtigten Spielautomaten-Betrüger gemacht Ronald Dale Harris, ein Ingenieur der Nevada Gaming Commission. Er war ein Meister darin, das System zu spielen. Er nutzte sein Wissen über Computercodierung lange Zeit, um Maschinen zu täuschen. Der Betrug wurde 1995 aufgedeckt, als sein Freund 100,000 Dollar bei einem Casino-Keno-Spiel gewann.

Betrug mit gefälschten Münzen

Louis „The Coin“ Colavecchio ist ein Künstler, der für seine Verwendung von gefälschten Münzen bei seinen Glücksspielbemühungen bekannt ist. Vor seiner Verhaftung im Jahr 1998 war er viele Jahre lang ein Casino-Betrüger gewesen. Nach langer Haft kam er 2006 frei und nahm sofort seine bisherigen Wege wieder auf. Der Mann wurde zu einem späteren Zeitpunkt erneut festgenommen.

Verwenden eines Magneten

Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass Sie einen Magneten verwenden können, um einen Spielautomaten zu täuschen.

Das Wichtigste zuerst: Aktuelle Spielautomaten werden alle per Software entwickelt und sind nicht magnetisch, es ist unmöglich, sie mit einem Magneten zu täuschen. Bei den früheren Computern aus Metall war das Betrügen jedoch so einfach wie die Verwendung eines Magneten.

Früher konnten Sie einen starken Magneten außerhalb des Spielautomaten verwenden, um die Walzen daran zu hindern, sich zu drehen, sobald Sie eine Gewinnkombination entdeckt hatten.

 

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Andere Spiele