Wie war der Artikel?

1496240Cookie-CheckSo verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer externen Festplatte
Eigenschaften
21 Januar 2021

So verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer externen Festplatte

Eine externe Festplatte kann eine der besten Erweiterungen für Ihren Computer sein. Schließlich finden Sie hier den erforderlichen Platz, um alle Ihre persönlichen Fotos und Videos zu speichern oder für den professionellen Gebrauch zu verwenden. Externe Festplatten bieten Benutzern eine praktische Alternative zur Datenspeicherung. Sie können jahrelang halten, sind tragbar und im Vergleich zu SSDs eine kostengünstige Option. Es ist keine Überraschung, warum der Markt eine Vielzahl von Optionen für Benutzer bietet, die bestimmte Spezifikationen hinsichtlich der Datenkapazität, Größe und des Stils der Festplatte bevorzugen.
Obwohl es keine spezifische Zahl für die Lebenserwartung externer Festplatten gibt, werden sie mit der Zeit sicherlich beschädigt. Festplatten können leicht abstürzen, ausfallen und sterben, da sie aus beweglichen Komponenten bestehen, die anfällig für mechanische und physische Ausfälle sind. Im Durchschnitt beträgt die Lebenserwartung einer Festplatte ungefähr 6 Jahre. Wenn die Festplatte zuvor ausfällt, liegt dies möglicherweise am Hersteller. Aber anscheinend liegt es in den meisten Fällen an unserem täglichen Verhalten. Solange wir das Laufwerk ordnungsgemäß warten und externe Bedrohungen überwachen, können wir seine Lebensdauer problemlos verlängern.

1. Vorsichtig behandeln:

Wie wir wissen, ist physischer Schaden der schnellste und am weitesten verbreitete Weg, um zu einer ausgefallenen Festplatte zu gelangen. Bei geringster Störung können die beweglichen Teile der Festplatte fehlerhaft funktionieren. Daher sollten Sie für Benutzer von Desktop-Computern die Festplatte nach der Installation in keinem Fall selbst aus dem Computergehäuse entfernen. Unabhängig davon, ob Sie einen Laptop oder einen Desktop-Computer verwenden, sollten Sie beim Umgang mit dem Laufwerk vorsichtig sein. Bewahren Sie es vorsichtshalber an einem Ort auf, an dem keine physischen Schäden auftreten können.

2. Hitze kontrollieren:

Abgesehen von den physischen Schäden ist eine Überhitzung ein weiteres Problem, das zu Festplattenausfällen führen kann. In den meisten Fällen kann es aufgrund unzureichender Belüftung, extremen Wetters, Überhitzung usw. zu einem Temperaturanstieg kommen. Alle Computerkomponenten, einschließlich des Laufwerks, verfügen über einen präzisen Bereich optimaler Temperaturen. Sobald die Temperatur des Laufwerks den Bereich überschreitet, ist es anfällig für Beschädigungen. Um die Festplatte vor steigenden Temperaturen zu schützen, können Sie Maßnahmen aus zwei Facetten ergreifen. Eine dient der Gewährleistung einer ausreichenden Belüftung Ihres Computers. Die andere besteht darin, die Staubansammlung im Computer häufig zu überprüfen und zu beseitigen, damit die Lüfter normal funktionieren.

3. Schalten Sie Ihre externe Festplatte nicht unnötig aus:

Die meisten Menschen haben den Eindruck, dass es für das externe Laufwerk harmlos ist, es auszuschalten, wenn es nicht verwendet wird. In der Realität kann das häufige Ein- und Ausschalten jedoch mehr schaden als nützen. Charakteristischerweise funktioniert eine externe Festplatte im Spin-Down-Modus. Wenn Sie Ihr Laufwerk jedoch aus- und wieder einschalten, müssen Sie es aufheizen und abkühlen. Wenn Sie dies auch immer wieder tun, wird das Laufwerk belastet, die Lebensdauer und die Datenarchivierung werden verkürzt.

Wenn Sie Ihre Festplatte gut pflegen, kann dies dazu beitragen, die Lebensdauer Ihrer Festplatte zu verlängern. Sie wissen jedoch nie, wann Ihre Festplatte unerwartet ausfallen kann, und der Verlust von Daten ist eine der frustrierendsten Erfahrungen, die ein Geschäftsinhaber machen kann. Von beschädigten Dateien bis hin zu Festplattenabstürzen ist die Unfähigkeit, auf wichtige Dokumente auf Ihrem Computer oder tragbaren Laufwerk zuzugreifen, sowohl besorgniserregend als auch zeitaufwändig. Wenden Sie sich zur Wiederherstellung Ihrer Daten an Experten für Datenwiederherstellung Adata-Datenwiederherstellung.

Andere Eigenschaften