Wehrpflicht, Survival-Horror aus dem Ersten Weltkrieg erhält eine kostenlose Demo

Wehrpflicht

Catchweight Studio gab bekannt, dass ein brandneues isometrisches Horrorspiel in Arbeit ist Wehrpflicht. Es ist ein Überlebenshorror, wie Sie ihn noch nie gesehen haben, der vorgerenderte 3D-Sprites mit der klaustrophobischen Natur von Bunkern und Grabenkämpfen kombiniert, die während des gewalttätigen und schrecklichen Konflikts im Ersten Weltkrieg entstanden sind.

Für das kommende Spiel wurde ein fast zweiminütiger Enthüllungs-Trailer veröffentlicht, der Ihnen eine Vorstellung davon gibt, wie die Mechanik funktioniert, wie die Waffen sind und was Sie von den Kampfschleifen erwarten können.

Sie werden mehr als nur die normalen Soldaten annehmen, wenn Sie versuchen zu kämpfen, zu fliehen und einen Weg zu finden, um mit intaktem Leben und Verstand aus der albtraumhaften Hölle herauszukommen.

Sie spielen als einsamer französischer Soldat, der mitten im Krieg gefangen ist, während seine Kameraden um ihn herum sterben, oder langsam von einem chemischen Gas verrückt gemacht wird.

Sie müssen dem Feind einen Schritt voraus sein, Rätsel lösen, um Zugang zu neuen Gebieten zu erhalten, und taktisch und konservativ mit Waffen umgehen, da Ihnen nur eine begrenzte Anzahl von Vorräten zur Verfügung steht.

Wehrpflicht erinnert mich an eine Videospielversion des Films von 2008 Der Außenposten mit Ray Stevenson oder besonders Rob Green Der Bunker. In Bezug auf die Beschreibung hat es wahrscheinlich eine engere Ähnlichkeit mit MJ Bassetts Todesuhr, wo Andy Serkis die Show in dieser absolut gestohlen hat.

Wehrpflichtige - Monster

In jedem Fall Wehrpflicht Die Veröffentlichung ist für 2021 geplant. Um das lange Warten zu vermeiden, hat Catchweight Studio eine spielbare Demo veröffentlicht, die Sie jetzt von oben auf herunterladen können Dampf-Store-Seite.

Sie können also eine frühe Version des Spiels jetzt testen oder zu Ihrer Wunschliste hinzufügen, damit Sie sie später überprüfen können, entweder wenn die Veröffentlichung näher rückt oder neue Informationen verfügbar werden.

(Danke für den News-Tipp mrwarmind)