Der kugelsichere Trailer sieht aus wie ein Cop-Film, der SJWs zu „Rheee!“ Macht.

Bulletproof

Thomas Jane hat seit seinem Auftritt 2007 in keinem bedeutenden Film mehr mitgewirkt Der Nebel. Sein Bestand in Hollywood scheint auf nichts geschrumpft zu sein, aber hin und wieder scheint er in einem Indie-Projekt aufzutauchen, das es wert sein könnte, von Signature Films namens überprüft zu werden Bulletproof. Die Veröffentlichung ist für den 7. September 2020 im Laufe dieses Jahres geplant… vorausgesetzt, es wird nicht in die Abbruchkultur verwickelt und auf unbestimmte Zeit zurückgestellt.

Der Film handelt von einem erfahrenen Polizisten, der einem Anfänger eine Tour durch die Seile durch die gefährlichen Teile der Stadt gibt. Kommentatoren im YouTube-Trailer weisen darauf hin, dass es sich um eine Nachtversion von Antoine Fuqua und David Ayer handelt Trainingstag.

Basierend auf den Clips im Trailer sieht es so aus, als würde der Film den Realismus der Rasse berühren, die harte Wahrheit, dass die Polizeiarbeit nicht so schwarz und weiß ist, wie es die Linke scheinen lässt, und dass es normalerweise eines harten Mannes bedarf, der die harte Arbeit erledigt die Öffentlichkeit schützen. Sie können den Trailer unten mit freundlicher Genehmigung überprüfen Filmanhänger Quelle.

Der Film sieht so aus, als würde er die "grobkörnige", "realistische" Herangehensweise an Action und Kinematographie verfolgen. Es sieht packend aus, kein Zweifel.

Wenn der Film jedoch nicht hauptsächlich gegen Polizisten gerichtet ist - und auf dem Trailer basiert, sieht es eher so aus, als würde er den straßengehärteten Thomas Jane als einen Mann darstellen, der von Dreck, Schlägern und Vandalen an den Rand der Gesellschaft gedrängt wird während Sie nur versuchen, es der Öffentlichkeit recht zu machen - dann erwarten Sie, dass die Social Justice Warriors den Mob zusammenbringen und versuchen, den Film vor seiner Veröffentlichung im September in die Dose zu bekommen.

Centrists ™ wird versuchen zu behaupten, dies seien "falsche Nachrichten!" und "paranoide Täuschung!" oder eine "Verschwörungstheorie!" Aber die nachrichtendienstlichen Mischlinge erkennen nicht, dass die Annullierungskultur bereits auf Cop-Medien abzielt. CopsZum Beispiel wurde bereits nach den in den Vereinigten Staaten stattfindenden Aufständen gegen die Strafverfolgung abgesagt, wie von der US-Regierung berichtet Die Washington Post.

Andere Shows wie Live PD wurden ebenfalls abgesagt, wie von gemeldet TV-Serie Finale. Und immer mehr Netzwerke werden von den Medien unter Druck gesetzt, andere Shows wie z Law & Order auch auf dem Hackklotz.

Alles, was die Polizei in einem positiven Licht darstellt, wird abgesagt. hoffnungsvoll Bulletproof kann es durch den Ansturm schaffen, vorausgesetzt, es ist kein Stück liberale Propaganda, das als Film über die Grautöne getarnt ist, die ein Strafverfolgungsbeamter mit sich bringt.

Es dauert nur noch ein paar Monate, bis es auf DVD und Blu-ray erscheint. Wir werden also sehen, ob es sich gegen alle von der Intersectional Inquisition herbeigeführten Angriffe auf soziale Medien behaupten kann.