Die E3 2020 wird trotz Bedenken hinsichtlich des Coronavirus immer noch im Juni starten

Obwohl das Coronavirus viele Anbieter und Ereignisse beunruhigt, sieht es so aus, als würde die ESA ihre Pläne für diesen Juni noch durcharbeiten. Das ist richtig, das jährliche Spielevent ist noch am 9. Juni 2020 geplant.

Ich bin sicher, Sie haben gelesen, dass Anbieter und verschiedene Personen sich aus Ereignissen wie z PAX East 2020 und GDC 2020, richtig? Nun, es sieht so aus, als würde die ESA „vorsichtige Maßnahmen“ ergreifen, aber die E3 2020 nicht annullieren oder vorantreiben.

Laut Website nintendolife.comWir erfahren, dass die ESA „wachsam“ bleiben und die Coronavirus-Situation im Auge behalten wird, aber ihre Bemühungen fortsetzen wird, obwohl andere Unternehmen und Veranstaltungen Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Sie können den Brief der ESA zur Situation in Bezug auf die diesjährige E3 und das Coronavirus lesen:

„Jeder beobachtet die Situation sehr genau. Wir werden weiterhin wachsam sein, da unsere erste Priorität die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Sicherheit aller unserer Aussteller und Teilnehmer ist. Angesichts dessen, was wir derzeit wissen, treiben wir die Planung der E3 2020 auf Hochtouren voran. Der Verkauf von Ausstellungen und Anmeldungen ist auf dem Weg zu einer aufregenden Show im Juni. “

Obwohl die E3 2020 wie jedes andere Jahr die üblichen Seile durchlaufen wird, wird die Veranstaltung ohne Geoff Keighley beginnen.

Ab sofort wissen wir, dass sowohl Sony als auch Keighley beim diesjährigen ESA-unterstützten Spielevent nicht anwesend sein werden.

Im Gegensatz zu Fehlzeiten wissen wir, dass das Unternehmen das beugte sein Knie zu ResetEraLimited Run Games wird dieses Jahr auf der Messe einen eigenen Verkaufsstand halten. zusätzlich Xbox Das Team wird das bevorstehende Event nicht auslassen nach einem Tweet von Xbox-Chef Phil Spencer.

Schließlich will die ESA die Zahlen von E3 durch stärken Verdiene dein Vertrauen zurück diesmal. In der Zwischenzeit sind die diesjährigen E3-Registrierungen live (seit dem 15. Februar), während die eigentliche Veranstaltung am 9. Juni 2020 beginnt.