Microïds sagt, dass XIII über Steam auf dem PC veröffentlicht wird. Neue Screenshots werden angezeigt

Das bevorstehende Remake des Ego-Shooter-Spiels 2003, XIII, liegt in den Händen von Microïds und PlayMagic. In einem Versuch, das Spionage- oder Verschwörungsspiel irgendwann in 2020 rüber zu bringen PC über Dampf, PS4, Xbox Erstens und Switch, die Entwickler haben neue Screenshots geteilt, die bekannte Waffen enthüllen.

Microïds ging zu Facebook, um einige der neuesten Arbeiten zu präsentieren, die beim Remake von gemacht wurden XIIIHier finden Sie Bilder der Winslow Bank, des FBI-Hauptquartiers und von MacCalls Camp:

 

Das Wurfmesser ist zurück sowie der .44-Spezialrevolver auf der Basis des Colt Anaconda. Darüber hinaus ist der M16 mit dem M203-Granatwerfer ebenfalls im Remake.

Was den neuen Look des Spiels angeht, bin ich kein großer Fan davon, da es nicht mehr wie ein Comic oder ein Cel-Shaded-Roman aussieht. Angesichts der Tatsache, dass sich das Remake des 2003-Spiels noch in der Entwicklung befindet und irgendwann im nächsten Jahr erscheinen wird, kann sich seine grafische Ästhetik später jederzeit ändern.

Das lernen wir neben Waffen und Grafiken XIII Das Remake wird auf Steam landen. Ein Fan namens Tobias fragte, ob der 2020-Titel in diesem Laden landen wird oder nicht. Hier ist Antwort von Microïds:

"Normalität oui."

“Normalement oui” kann als “normal yes” übersetzt werden oder es ist etwas zu erwarten. Dies schließt jedoch nicht aus, dass Tim Sweeney und seine Crew das Remake von abwerben XIII und stelle es in den Epic Games Store, also haltet die Augen offen.

Ab sofort ist unklar, wie sich das 2020-Remake entwickelt XIII wird ausbleiben oder ob es immer noch seinen ikonischen Comic-Look hat oder auf Steam bleibt, wie oben erwähnt. Während wir warten, können Sie das sehen Teaser Trailer bevor das FPS-Spiel irgendwann im nächsten Jahr auf PC, PS4, Xbox One und Switch erscheint: