Mass Effect: Andromedas Animationsstudio soll mit Halo: Infinite helfen

In einem neuen Bericht, der ins Internet gekommen ist, wird das als Sperasoft bekannte Studio behauptet, das an dem umstrittenen Thema gearbeitet hat Mass Effect: Andromeda Animationen, wird 343 Industries weiterhelfen Halo: Unendlich. Das Spiel 2020, das für die nächste Generation veröffentlicht wird Xbox wird Hilfe von Sperasoft in der Animationsabteilung erhalten.

Nachdem gespielt Halo 5: Guardians kostenlos kann ich sagen, dass der Story-Modus ein Chaos war und ist. Ich kann sehen, wo die Leute Zeit in die Multiplayer-Seite der Dinge investieren können, aber das Spiel als Ganzes musste viel besser werden, wenn 343 wollte, dass die fünfte Folge die Zeiten überdauert.

Angesichts dessen sieht es so aus, als würden sowohl Microsoft als auch 343 den kommenden Titel in den USA veröffentlichen Halo Franchise etwas zu erinnern ... außer die Animationen könnten aus den falschen Gründen in die Köpfe der Fans eingebrannt werden.

Laut Website gamingbolt.comLaut der Veröffentlichungsseite unterstützt Sperasoft 343 Halo unendlich's Animationen, aber der Großteil der Animationen befindet sich noch unter dem ehemaligen Inhouse-Team. Mit anderen Worten, Sperasoft leistet in der fünften Tranche so ziemlich Assistentenarbeit.

Wenn Ihnen die Arbeit von Sperasoft nicht bekannt ist, hat das Studio in der Vergangenheit mit mehreren Studios an AAA-Produktionen zusammengearbeitet, beispielsweise mit Electronic Arts. FIFA Spiele und BioWare's Mass Effect: Andromeda. Zusätzlich YouTuber Feine Lederbohne hat eine Zusammenstellung (mit einem Hauch von Satire), die Sperasofts Arbeit zeigt:

Ich bin mir nicht sicher, wie das beim Start ausgehen wird. Entweder sehen wir anständige Gesichtsanimationen, oder wir haben eine andere Mass Effect: Andromeda auf Händen. Wir werden sehen.

Jedenfalls Halo: Unendlich wird irgendwann in Q4 2020 für gestartet PC über den Windows Store, Xbox One und die Xbox der nächsten Generation. Und schließlich soll eine Reihe von Betas vor dem Start in Arbeit sein, die zuerst die Xbox-Konsolenfamilie treffen werden.