Blutmaschinen 2nd Kickstarter-Lauf schleicht einen Blick auf Set-Designs, Nacktheit, Plot-Details
Blutmaschinen

Seth Ickerman und Carpentur Brut Blutmaschinen wird sich irgendwann später in diesem Jahr für die Veröffentlichung rüsten. Bevor dies geschieht, benötigen sie jedoch nur etwas mehr Geld, um den Film abzuschließen und den Spezialeffekten ein wenig mehr Arbeit zu widmen, nachdem sie den 20-Zusatzfilm von einem halbstündigen Kurzfilm auf fast eine Stunde verlängert hatten . Um mit der Endgültigkeit des Projekts zu helfen, starteten sie eine Sekunde Kickstarter-Kampagne.

Das Team sucht derzeit nach Mitteln, um die CGI fertigzustellen und den Film später in diesem Jahr auf den Markt zu bringen. Die gesamte Fotografie ist komplett und die Geschichte ist schön und ordentlich verpackt. Es ist tatsächlich so etwas wie eine spirituelle Fortsetzung von Ridley Scott Blade Runner.

Der Film dreht sich um zwei Kopfgeldjäger, die Maschinen suchen, die von der schurkenartigen KI aufgenommen wurden, und als sie eines der Schiffe abschießen, flieht ein weiblicher "Geist" aus dem Schiff und die beiden Kopfgeldjäger suchen die mysteriöse Frau. Das Pitch-Video zur zweiten Kickstarter-Kampagne finden Sie unten.

Sie haben den Film im letzten Jahr mit Crowdfunding mit 185,133 finanziert. Sie haben dann eine freigegeben Teaser Trailer für den kommenden Film, um den Unterstützern eine Vorstellung davon zu geben, woran sie gerade arbeiten.

Jetzt, da der Film endlich verpackt ist und es ihm gelungen ist, die Länge des Streifens um zusätzliche 20-Minuten zu verlängern, suchen sie nach etwas Hilfe, um diese Techno-Horror-Weltraumoper zum Leben zu erwecken.

Glücklicherweise ist Ickerman nicht in das Credo der politischen Korrektheit eingehüllt, und wir können sehr gut daran erkennen, dass das Plakat ein nacktes Küken drauf hat und der Film selbst viel Nacktheit enthält.

Blutmaschinen - Space Ghost

Blutmaschinen - Poster

Der Film hat einige wirklich erstaunliche Bilder, die bis in die Vergangenheit zurückreichen, als die französische Renaissance von Techno-Noveau-Comics wie der Metall Hurlant Serien waren der letzte Schrei. Es gelingt ihm auch, sich Konzepte von HR Gigers Arbeit zu leihen, wie zum Beispiel das Thema der biomechanischen Seele.

Die schmuddeligen Schiffsdesigns und die Horrorästhetik helfen wirklich Blutmaschinen als echtes Kunstwerk hervorstechen, auch wenn wir bisher noch wenig davon gesehen haben.

Wenn es ihnen nun gelingt, diese zweite Finanzierungsrunde abzuschließen, haben sie es bereits geschafft, einige Vereinbarungen mit Streaming-Distributoren zu treffen, sodass die Leute dies definitiv sehen können Blutmaschinen an mehr Orten als nur offizielle Website.

Das Projekt wurde eigentlich aus dem Musikvideo von Carpenter Brut übernommen Turbo-Killer, Die Blutmaschinen ist die Fortsetzung von. Falls Sie es verpasst haben, können Sie das Originalvideo unten sehen.

Ich habe das so oft wiederholt ... es ist einfach so eine großartige Arbeit. Es ist eine Schande, dass Künstler in Hollywood nicht halb so talentiert sind wie diese Jungs. Der größte Teil des heutigen Schlagens ist voll von SJW-Propaganda, schrecklichen, vorhersehbaren Geschichten, vergesslichen Schauspielern und beschissenen CGI.

Jedenfalls, wenn Ihnen gefällt, was Ickerman und die Crew zusammenstellen Blutmaschinen und wenn Sie möchten, dass der Film seine letzte Spur bekommt, können Sie einen Beitrag dazu leisten, indem Sie den Beamten besuchen Kickstarter Seite. Sie haben noch 29 Tage vor dem Ziel und ein Ziel von $ 56,000. Sie haben es bereits geschafft, $ 12,200 zu sammeln, als dieser Artikel geschrieben wurde. Sie sind also auf dem Weg zu einem weiteren erfolgreichen Crowdfunding-Lauf.

(Danke für den Nachrichtentipp Dschinn)

Über uns

Billy wurde Jimmies seit Jahren Rascheln Videospiele abdeckt, Technologie und digitale Trends in der Elektronik-Entertainment-Bereich. Die GJP weinte und ihre Tränen wurde sein Milchshake. Benötigen Sie in Kontakt zu treten? Versuchen Sie, die Kontaktseite.

Folgen Sie diesem Link nicht oder Sie werden von der Seite verboten!