Square Enix zeigt Dragon Quest Builders Screenshots wechseln

Dragon Quest Builders werde auf dem Weg sein Nintendo-Switch im Februar 9th und wird exklusive Inhalte mitbringen. In der Zwischenzeit versucht Square Enix, die Spieler aufzustocken Dragon Quest Builders ' Wechseln Sie die Freigabe, indem Sie einen Stapel neuer Screenshots versenden.

Wenn Sie sich erinnern, Dragon Quest Builders gestartet für PS3, PS Vita und PS4 zurück in 2016. In der Liste der Konsolen erscheint der Nintendo Switch.

Im 2016-Spiel übernimmst du immer noch die Rolle eines legendären Baumeisters und baust Räume, Städte und Verteidigungsanlagen, während du kämpfst, na ja, Monster. Frei bauen, Kreationen online teilen und in Arenen kämpfen wird in der 2018 Switch-Version immer noch eine Sache sein. Es ist erwähnenswert, dass exklusive Inhalte in dieser Version enthalten sein werden, die eine Hommage an ihre Wurzeln darstellt.

Sie können ohne weiteres die neu eingestellten Screenshots von Square Enix ansehen Drachen-Quest-Generators Switch-Version unten:

Laut Nintendo und Square Enix ist die Switch-Version von Dragon Quest Builders wird Sachen wie mehr Monster und Pixel kennzeichnen. Eine neue Fähigkeit, Materialien im Freien Build-Modus zu sammeln, wird ebenso eine Sache sein wie das Reiten auf dem Großen Sabrecub.

Der Große Sabrecub ist ein Reittier und ein Weg, um Monster mit seinen tödlichen scharfen Klauen anzugreifen. Wenn ein Monster durch den Sabrecub stirbt, werden spezielle Materialien namens „Pixel“ abgelegt. Beim Sammeln von Pixeln können Pixelblöcke auf einem „Famicom“ erstellt werden Cartridge Workstation “, mit der das Original wiederhergestellt werden kann Dragon Quest Vermögenswerte aus dem Famicom.

Square Enix arbeitet ebenfalls daran Dragon Quest Erbauer 2; Der Verleger enthüllte die Fortsetzung auf dem Dragon Quest Festival in Tokio, Japan, im August, 2017.

Aber wenn Sie nicht warten wollen DQB2 und möchte Anfang nächsten Monats etwas auf dem Switch spielen, Dragon Quest Builders wird im Februar 9th im Westen und am 1st März in Japan starten.