SJWs Angriff der letzte Nacht Entwickler Tim Soret
Die letzte Nacht

Odd Tales arbeitet an einem coolen Cyberpunk-Spiel namens Die letzte Nacht für Heimkonsolen und PC. Es wurde kürzlich während der Microsoft E3-Pressekonferenz in diesem Jahr vorgestellt.

Odd Tales 'Kreativdirektor Tim Soret wurde jedoch durch den sprichwörtlichen Schlamm auf Social Media durch die typische Social Justice Warrior Brigade gezogen. Warum? Weil er unterstützt hat #GamerGate Zurück in 2014, und war gegen unethische Politik von Outlets wie geübt PC Gamer und Kotaku, Wo Journalisten mit Entwicklern schlafen und ihnen eine positive Abdeckung ohne Offenlegung zur Verfügung stellen.

Nun, anscheinend waren die Leute, die den Status quo der Korruption in der Medienbranche behaupten, nicht glücklich darüber und beschlossen, Soret anzugreifen und zu versuchen, den Verleger von Odd Tales, Raw Fury, in die ganze Tortur zu ziehen. Es gibt einen Megathread und Timeline von Veranstaltungen über das Drama über auf Kotaku in Aktion.

Raw Fury hat eine Erklärung im Namen ihres Teams, Odd Tales und Tim Soret veröffentlicht. Sie fälschlicherweise mischarakterisieren #GamerGate In ihrer Aussage über Twitlonger an 12. Juni 2017, Wo sie geschrieben haben ...

"Wir bei Raw Fury glauben an Gleichheit, glauben an Feminismus, und glauben, jeder hat ein Recht und Chance auf die gleiche Verfolgung des Glücks. Wir würden nicht mit Tim Soret / Odd Tales arbeiten, wenn wir glaubten, dass sie gegen diese Prinzipien in irgendeinem Aspekt waren.

"Der Wortlaut seiner Aussagen zum Feminismus in 2014 war schlecht, und sein Kauf in GamerGate als eine Bewegung auf die Vorstellung, dass es Spieler gegenüber Journalisten darstellte, war naiv, aber im selben Jahr jubelte er auch den Aufstieg der Frauen im Spiel."

Die Kommentare, die sie beziehen sich auf die Soret zurück in 2014 sind eigentlich nur reine 100% Wahrheit. Er vergleicht Anita Sarkeesian und den SJW-Angriff der Liberalen Medien auf die Gaming-Industrie auf die des inbred-minded Conservative Right von hinten in den 1990s und frühen 2000s, als ungebildete und falsch informierte christliche Republikaner Videospiele angegriffen haben, um gewalttätig, sexistisch und schädlich für Kinder zu sein.

Raw Fury verknüpft mit einem Post, der Sorets Kommentare enthält, wo er in 2014 ...

"Die ganze Arbeit von Anita Sarkeesian besteht aus sagen, dass Videospiele dich sexistisch machen. Von ihrem Video: 'Ironisch, diejenigen, die stark glauben, dass Videospiele harmlose Unterhaltung sind auch diejenigen, die am ehesten zu verletzen schädliche Medien Nachrichten. Je mehr du denkst, du kannst nicht betroffen sein, desto wahrscheinlicher bist du betroffen. "

"Das ist so giftig und idiotisch wie konservativ [s] sagen Videospiele Gewalt macht dich gewalttätig im wirklichen Leben."

Es ist ein guter Punkt.

Oftmals SJWs Hand-Welle weg, dass Kritik, indem sie behaupten, dass Frauen so lange unterdrückt worden sind, dass das Argument der gewalttätigen Spiele, die Sie eine gewalttätige Person ist nicht das gleiche wie Sexiness in Spielen macht Sie ein Sexist. Sie behaupten, dass Sexismus eine institutionelle Form der Unterdrückung ist und sie daher in Spielen darlegt, schadet dem Selbstbild, das Frauen von sich selbst haben.

In den Augen von SJWs sind Frauen weder intelligent noch eigenständig stark genug, um fiktive Figuren aus dem wirklichen Leben zu trennen und zu entschlüsseln.

Aber die wichtigere Frage ist: Warum bringen die Leute das jetzt auf?

Nun, es stellt sich heraus, dass Microsoft vorgestellten Die letzte Nacht Während ihrer E3 Pressekonferenz und viele Leute dachten, es sah genial aus. Wie wir alle wissen, hassen SJWs es, wenn Menschen, die ideologisch gegen sie sind, eine Gelegenheit haben, erfolgreich zu sein. Deshalb beschlossen sie, Tim Soret als einen Weg zu vermindern, den Wert seiner Arbeit zu vermindern und versuchen, ihn und sein Atelier in Schwierigkeiten mit Microsoft zu bringen, was teilweise funktionierte.

Microsoft General Manager der Veröffentlichung, Shannon Loftis, kurz in der Konversation Kette mit Soret engagiert, aber löschte eine der Tweets.


Es gibt ein kurzes Archiv eines der Tweets.

Soret ist seither grundsätzlich auf Schadenskontrolle.

Raw Fury stellte in ihrer öffentlichen Ansprache fest, dass Soret im Gespräch war, um einen sinnvollen Dialog zu haben, um einige der beheizten Aussichtspunkte, die aus der Smear-Kampagne hervorgebracht wurden, zu unterdrücken. Sie beenden das Stück mit der Feststellung, dass sich in drei Jahren viel ändern kann und dass sie wissen, dass das Spiel keine Aussichten in "regressiven Haltungen" hat.

"In einer ähnlichen Situation wie die, die jetzt geschieht, haben die Leute auf den IdleThumbs-Foren fragwürdige Tweets gefunden und Tim hat es auf sich genommen, sie anzusprechen. Was daraus kam, war ein Dialog, in dem unterschiedliche Gesichtspunkte gezielt betrachtet und diskutiert wurden. "

[...] Vieles kann sich in drei Jahren ändern, einschließlich der Aussichtspunkte, und Tim hat uns versichert, dass die letzte Nacht nicht eine Nachricht ausgibt, die in regressive Haltungen eingetaucht ist. Wir vertrauen Tim und wissen, dass er ein Verfechter für Fortschritte sowohl in als auch außerhalb unserer Branche ist, und wir hoffen, dass dies offensichtlich sein wird. "

Realistisch hätten sie niemals kowtow

Es ist drei Jahre alte Botschaften über etwas, was Soret recht hatte: Die Liberalen und Konservativen hassen das Spiel. Beide Gruppen haben versucht, die Industrie anzugreifen und zu zerlegen. Konservative greifen Spiele an, die Gewalt in den Medien behaupten, werden Sie im wirklichen Leben gewalttätig machen. Liberale greifen Spiele an, die behaupten, dass sexy Damen in Spielen die Menschen in sexistische Vergewaltiger verwandeln werden (obwohl im Falle von Liberalen, es ist herausgefunden, dass einige der lautesten Kritiker aus dem Anti-# GamerGate-Lager entpuppten Tatsächliche Sexualstraftäter und Vergewaltiger).

Jedenfalls sollte Soret sich nicht entschuldigen, wenn er auf die Wahrheit hinweist. Verschiedene Firmen wie Koei Tecmo haben sich entschieden, keine Spiele zu veröffentlichen Dead or Alive Xtreme 3 Im Westen für die Angst, von Social Justice Warriors in den Medien angegriffen zu werden oder gegen Dritte-Wellen-Feministinnen protestiert zu werden.

Normalerweise haben wir viel gesehen Befürworter für die Zensur Von den SJW-Medien, solange es gegen die Politik geht, die nicht mit ihrer kulturell-marxistischen Denkweise übereinstimmt. Andere Male sind sie ganz ok mit Sex und kontroversen Themen so lange wie das Spiel Zehen die progressive Linie.

Einfach und einfach: Es ist alles Hogwash. Die lächerlichste Sache darüber ist, dass sogar darauf hinweisen wird, dass Artikel wie diese zensiert auf den typischen linken Propaganda Diskussionsplattformen bekommen.

Jetzt zu ihrem Kredit, zumindest die Troglodyten auf der konservativen Seite, die für regressive Politik platzieren, haben die Bälle, um das Argument anzugreifen und den Boten-Kopf-an zu verspotten. Liberale haben nicht einmal so viel Gumption; Sie werden einfach die ganze Diskussion zensieren und weinen wie Bettnässige Babys in ihren pathetischen kleinen sicheren Räumen.

Und das ist, warum die Spieler sagten, die F ** König Politik aus den Spielen zu halten.

Über uns

Billy wurde Jimmies seit Jahren Rascheln Videospiele abdeckt, Technologie und digitale Trends in der Elektronik-Entertainment-Bereich. Die GJP weinte und ihre Tränen wurde sein Milchshake. Benötigen Sie in Kontakt zu treten? Versuchen Sie, die Kontaktseite.

Folgen Sie diesem Link nicht oder Sie werden von der Seite verboten!